Sie sind hier: EhrenamtTipps - Open Door International e.V. - Profil

Die Ehrenamtsbörse unterstützt den Verein „Open Door International bei der Suche nach Freiwilligen. InteressentInnen melden sich bitte direkt beim Verein.

 Open Door International e.V. - Profil

Name Träger/Organisation:

Open Door International e.V. 
Thürmchenswall 69 PLZ Ort:
50668 Köln
Verweis auf einen E-Mail-Kontakt          praktikant@opendoorinternational.de
Internet:  www.opendoorinternational.de
Telefon:  0221-6060 855 0
Fax:       0221-6060 855 19 

Name der Einrichtung (Einsatzstelle für FW):

Die Freiwilligen arbeiten im Umkreis ihres jeweiligen Wohnortes. 

Verbindlicher Ansprechpartner:

Heike Kartenbender
Sprechzeiten: 10:00-15:00 Mo-Do
Telefon: 0221-606085513
Verweis auf einen E-Mail-Kontakt heike@opendoorinternational.de 

allgemeinen Aufgaben des Vereins:

 Vermittlung von interkulturellen Austauschaufenthalten im Rahmen von:
- Schüleraustauschprogrammen in Deutschland + Partnerländer
- Gastfamilie werden
- Europäischer Freiwilligendienst (EFD)
- Internationaler Freiwilligendienst

Ihre Zielgruppe/n:

Internationale Jugendliche, Deutsche Gastfamilien

Suchen…

Aufgaben des Freiwilligen:

Lokaler, regionaler Betreuer:
Betreuung der internationalen Schüler und der deutschen Gastfamilie (Betreuung/Begleitung, Organisation, Beratung)

Gewünschte Fähigkeiten:

Wünschenswert aber kein muss:

englische Sprachkenntnisse, pädagogischer Hintergrund, evtl. eigene Auslandserfahrung, Erfahrung im Umgang mit Teenagern, Führerschein

Anzahl Freiwillige:

1-2 

Alter ab/von-bis: 

25-60 Jahre 

Zeitaufwand (Stundenzahl pro Woche, Einsatzzeiten): 

Schwer zu beurteilen, sehr unterschiedlich, ca. 1 h pro Woche (flexibel)  

Was wir bieten… 

  • Aufwandsentschädigung
  • Einarbeitungszeit
  • Versicherungsschutz (Haftpflicht/Unfall)
  • Aus- und Weiterbildung


Open Door International e.V. (ODI) ist ein gemeinnütziger Verein mit Sitz in Köln, der seit 1983 Austauschprogramme für Jugendliche und Erwachsene in und aus aller Welt organisiert. Hauptziel unserer Arbeit ist die Förderung des Friedlichen Zusammenlebens der Völker, gleichwohl möchten wir den Aufbau einer starken Zivilgesellschaft mitgestalten.
Wir bieten Schüleraustauschprogramme und Freiwilligenarbeit in zahlreichen Ländern dieser Welt an und betreuen ausländische Schülerinnen und Schüler in Deutschland. Außerdem führen wir im Auftrag des Deutschen Bundestages einen Teilbereich des Parlamentarischen Partnerschafts-Programm (PPP) durch.
Für die Betreuung von unseren ausländischen Schülerinnen und Schülern, die in ganz Deutschland in Gastfamilien für eine gewisse Zeitdauer (höchstens 10 Monate) untergebracht sind, suchen wir engagierte Personen die Freude an der Arbeit in interkulturellem Austausch haben. Betreut werden die Freiwilligen von Hauptamtlichen Mitarbeitern in Köln. Diese werden ebenso eine Schulung der angehenden Betreuer vornehmen. Diese wird 2 Mal im Jahr in Köln angeboten und dauert meist ein ganzes Wochenende. Dort werden alle Informationen, wie eine Betreuung abläuft und viele weitere Dinge besprochen. Theoretisch kann man auch noch nach dieser Betreuung entscheiden, ob man sich bereit für eine Betreuung fühlt.
 

 Copyright © Stadtverwaltung Dessau-Roßlau · Zerbster Straße 4 · 06844 Dessau-Roßlau
Kontakt zum Redakteur Zum Inhalt Seite drucken Seite empfehlen Zum Seitenanfang