Sie sind hier: Dessau-RoßlauStartseiteTippsGoethe in Neapel

Anhaltische Goethe-Gesellschaft

Vortrag: Goethe in Neapel

War Rom das Zentrum, so war Neapel das Epizentrum von Goethes Italien: die turbulente Stadt im Süden, die größte, die Goethe je kennenlernen sollte und die den Weimarer Dichter auf vielfältige Weise irritierte. "Gestern dacht´ ich: entweder du warst sonst toll, oder du bist es jetzt", notierte er hier. Fast zwei Monate hat sich Goethe in Neapel aufgehalten, nirgendwo hat er sich auf seiner Italienischen Reise fremder gefühlt als hier.

Ein Vortrag der Anhaltischen Goethe- Gesellschaft am 25. März, um 15 Uhr im Ringhotel zum Stein in Wörlitz begleitet Goethe auf seiner Reise von Rom nach Neapel und spürt den besonderen Erfahrungen des Dichters in der Stadt am Golf und ihrer Umgebung nach. Der Literaturwissenschaftler und Buchautor Prof. Dieter Richter berichtet dabei auch über Goethes Expeditionen zum Vesuv und dessen Ausflug zu den griechischen Tempeln von Paestum. Der Vortrag ist ein Beitrag zum Frühlingserwachen in Wörlitz.

Der Eintritt zur Veranstaltung ist kostenlos, es wird jedoch um eine Spende gebeten. Nähere Informationen unter  www.anhaltische-goethe-gesellschaft.de
 

 

 Copyright © Stadtverwaltung Dessau-Roßlau · Zerbster Straße 4 · 06844 Dessau-Roßlau
Kontakt zum Redakteur Zum Inhalt Seite drucken Seite empfehlen Zum Seitenanfang