Sie sind hier: Bauen und WohnenBauenUmgestaltung Kavalierstraße

Umgestaltung der Kavalierstraße

1. Bauabschnitt zwischen dem Verkehrsknoten Askanische Straße und Friedrichstraße

Vorher-Nachher - Ansicht zur Umgestaltung der Kavalierstraße 2017/2018
© Foto:  DZ-VI-PS-Jähne, 2015

ZIELE

Das oberste Ziel dieses Verkehrsbauprojektes ist die Stärkung der touristischen, kulturellen und architektonischen  Ausstrahlung und Anziehungskraft der Innenstadt Dessau-Roßlau durch eine Neuordnung in Verbindung mit einer  Verkehrsberuhigung im Gesamtkontext mit dem geplanten Bauhausmuseum. Mit der Planung und Umsetzung dieses Projektes soll ein attraktives städtebauliches Ensemble entstehen, das den besonderen und funktionalen Ansprüchen eines Bauhausmuseums und der Innenstadt gleichermaßen genügt.

UNSER PROJEKT

Drei Viertel der Bürgerinnen und Bürger von Dessau-Roßlau sprechen sich für eine Erhöhung der Attraktivität unserer Innenstadt aus. Dies ist das Ergebnis der kommunalen Bürgerumfrage 2013. Ein die Innenstadt besonders prägender Straßenzug ist zweifelsohne die Kavalierstraße. Doch das heutige Erscheinungsbild dieser Straße weist mitten im Stadtkern erhebliche Mängel auf und ist genau eines nicht, attraktiv. Gegenwärtig frequentieren ca. 19.000 Fahrzeuge die Kavalierstraße, lange Wartezeiten für querende Fußgänger, desolate Gehwege, provisorische Radstreifen und verschlissene Gleisanlagen sind keine Einladung für einen Besuch dieser für unsere Stadt so wichtigen Einkaufsmeile. In Kenntnis dieser Situation wurden durch den Stadtrat die Umgestaltung der Kavalierstraße und die zeitliche Kopplung des Straßenbaus mit dem Neubau des Bauhausmuseums beschlossen. Im Jahr 2019, dem 100jährigen Jubiläum des Bauhauses, soll das neue Bauhausmuseum und die umgestaltete Kavalierstraße die Innenstadt bereichern.

Nach dem abgeschlossenen Architekturwettbewerb des neuen Museums kann man sich die Entwicklung des innerstädtischen Ensemble bereits vorstellen, da über die grundsätzliche Gestaltung der Kavalierstraße weitestgehend Klarheit besteht.

Ausgehend vom  Siegerentwurf des Architekturwettbewerbs Europan 10 wird die Kavalierstraße zwischen der Friedrichstraße und der Askanischen Straße ein attraktiver verkehrsberuhigter Bereich mit großzügigen Flanierzonen, in die vor dem Rathauscenter eine ÖPNV-Zentralhaltestelle integriert ist. Das Umgestaltungsprojekt wurde bereits 2013 im Rahmen einer Offenlage und einer Informationsveranstaltung im Alten Theater vorgestellt und diskutiert.

Kernpunkte der Neugestaltung sind die Reduzierung der Fahrbahnbreite auf zwei gemeinsam von Kfz und ÖPNV genutzte Fahrstreifen, die separate Führung der Radfahrer, die Ausbildung großzügiger Fußgängerbereiche mit belebenden Funktionsflächen für Gewerbetreibende (Flexifelder) und für freizeitorientierte Aktivitäten (Aktionsfelder) sowie die Verbesserung der Querungsmöglichkeiten für Fußgänger. Neben der erhöhten Aufenthaltsqualität zielt die geplante Zentralhaltestelle auf eine verbesserte Erreichbarkeit des Stadtkerns für die Nutzer von Bus und Straßenbahn.

 

AKTUELLER STAND

Planung per 08/2016

Fachplanung - Verkehrsführung während der Bauarbeiten

  • Bauphase vorbereitender Maßnahmen  [315 kB]

Fachplanung Bau

  • Kavalierstraße Lageplan 1  [1,3 MB]
  • Kavalierstraße Lageplan 2  [1,4 MB]
  • Kavalierstraße Regelquerschnitt 1  [730 kB]
  • Kavalierstraße Regelquerschnitt 2  [726 kB]
  • Kavalierstraße Regelquerschnitt 3  [710 kB]

Was läuft zur Zeit?

  • Frühzeitige Öffentlichkeitsbeteiligung durch einen Gestaltungsdialog bei der Erstellung der Entwurfsplanung mit Bewerten, Beurteilen und wenn möglich in die Planung umzusetzenden Ideenvorschlägen.   
  • Erstellung der Entwurfsplanung gemäß der Honorarordnung für Architekten- und Ingenieurleistungen (HOAI)  Leistungsphase 3 (LP-3).
  • Durchführung von Um- und Ausbauarbeiten im Kreuzungsbereich KP 401 Askanische Straße / Willy-Lohmann-Straße in der Zeit von 18.07.2016 bis 07.10.2016
  • Durchführung der Archäologische Untersuchungen im Stadtpark im Zeitraum August und September 2016 
     

Was kommt als nächstes?

  • Fertigstellung und Information über die Entwurfsplanung gemäß der Honorarordnung für Architekten- und Ingenieurleistungen ( HOAI) Leistungsphase 3 (LP-3)

 

BÜRGERDIALOG

Informationen für Anlieger, Geschäftstreibende und Anwohner

Realisierungsphase mit Grobablaufplanung der Bauabschnitte wie folgt:

  1. geplanter Termin des voraussichtlichen Baubeginns         -  01.03.2017
  2. geplanter Termin des voraussichtlichen Bauabschlusses   -  30.11.2018
  3. geplanter Umfang der Bauarbeiten während der Realisierungsphase
    Bauabschnitt 1 
    Erneuerung der Gleisanlagen des ÖPNV  im Bereich
    "Gleisbogen "Quietscheck" und Fritz-Hesse-Straße /  
    Fräsen der westl. Fahrbahn der Kavalierstraße für Gleisprovisorium mit anschließender Herstellung des Gleisprovisoriums Kavalierstraße /
    Herstellung der prov. Zufahrt für Baustelle Bauhaus Museum Dessau
    Bauabschnitt 2 
    Herstellung der Umleitungsführung
    Tief- und Straßenbau Kavalierstraße  - Ostseite + Gleise sowie
    südl. Gleisanlage der Friedrichstraße
    Bauabschnitt 3
    Tief- und Straßenbau-Kavalierstraße – Westseite und nördliches Gleis
    Friedrichstraße
    Bauabschnitt 4  
    Tief- und Straßenbau im Bereich der Kreuzung  Kavalierstraße / Friedrichstraße
    Sowie Markierungen, Beschilderungen, Lichtsignalanlegen
  4. die evtl. zu erwartenden Beeinträchtigungen
    (z. B. Sperrungen, zeitweilige Abschaltung Gas, Wasser oder Strom)?

    Derzeit wird die Verkehrsführung während der Bauphase für den ÖPNV, KFZ und Individualverkehr im Detail erstellt und rechtzeitig vor Baubeginn ( ca. 3 Monate vor Baubeginn) vorgestellt. 

 

Belebung und Gestaltung der Flaniermeile – Ideen und Meinungen

Im Rahmen des durchgeführten Gestaltungsdialoges wurde die Etappe der frühzeitigen Öffentlichkeitsbeteiligung abgeschlossen. Derzeit werden die vorgetragenen Ideen und Vorschläge geprüft und abgewogen und bei positiven Ergebnis in die aktuelle Gestaltungsplanung überführt.

Ansprechpartner und Kontakt über:

 Kavalierstrasse@dessau-rosslau.de
Stadt Dessau-Roßlau
Tiefbauamt
Zerbster Straße 4
06844 Dessau-Roßlau
 

 

DOWNLOAD

Vollsperrung wegen Baumfällarbeiten:  [32 kB]

Baumfällungen erfolgen bis Ende Februar:  [32 kB]

Präsentation Öffentliches Bürgerforum vom 26. Januar 2017:  [17 MB]

aus dem Pressedienst  Nr. 26/2016 "bauvorbereitende Maßnahmen":  [15 kB]

Presseinformation vom 21. Oktober 2015 "Umgestaltung Kavalierstraße 1. Bauabschnitt":  [180 kB]

Präsentation Öffentliches Bürgerforum:  [14 MB]

Siegerentwurf des Architekturwettbewerbes Europan 10:  [6 MB]
 

Kontakt

Tiefbauamt
Finanzrat-Albert-Straße 1
06862 Dessau-Roßlau
Fon: 0340 2 04-20 66
E-Mail:  Kavalierstrasse@dessau-rosslau.de

 Copyright © Stadtverwaltung Dessau-Roßlau · Zerbster Straße 4 · 06844 Dessau-Roßlau
Kontakt zum Redakteur Zum Inhalt Seite drucken Seite empfehlen Zum Seitenanfang