Sie sind hier: ArchivTag des offenen Denkmales am 12.09.2010

Tag des offenen Denkmals am 12.09.2010

"Kultur in Bewegung – Reisen, Handel und Verkehr"

Der diesjährige Tag des offenen Denkmals mit dem bundesweiten Thema "Kultur in Bewegung – Reisen, Handel und Verkehr" bietet wieder ein breites Spektrum, unsere historische Denkmallandschaft zu präsentieren.

ElbzollhausAlte Handelswege, Straßen, Eisenbahn, Schifffahrt …, Dessau-Roßlaus günstige Lage und verkehrliche Anbindung sowie auch die technischen Innovationen (Fahrzeugtechnik, Flugzeugbau, Schiffsbau) ermöglichen es, "Kultur in Bewegung" auf vielfältige Weise in das diesjährige Programm zum Tag des offenen Denkmals einzubeziehen.  

So können in der DB-Fahrzeuginstandhaltung in der Peterholzstraße im Rahmen einer Führung Eindrücke von den denkmalgeschützten Werksgebäuden sowie den Produktionsstätten  gesammelt werden. Ebenso ermöglicht die Roßlauer Schiffswerft die Besichtigung von Teilen der Werft mit Erläuterungen zu ihrer langjährigen Geschichte. Auch das Roßlauer Schiffermuseum ist mit der Sonderausstellung "75 Jahre Hafen Roßlau" einen Besuch wert.
Das Elbzollhaus am Elbübergang von Dessau nach Roßlau ist nach langjähriger Schließung und umfassender Sanierung in diesem Jahr als Pension wieder eröffnet worden. Zum Tag des offenen Denkmals steht das Gebäudeensemble interessierten Besuchern mit Informationen zur Geschichte offen.

BootshausAls Höhepunkte im diesjährigen Programm wird es Fahrten mit der historischen Straßenbahn TW 30 geben.

Traditionell wird auch in diesem Jahr wieder eine Denkmalfahrradtour stattfinden. Treffpunkt und Start werden in Dessau-Süd an der Einmündung der Alten Leipziger Straße und Hohen Straße sein, beides alte Handelsstraßen. Nach kurzer Fahrt wird die DB Fahrzeuginstandhaltung erreicht, wo die Teilnehmer der Radtour an der Führung teilnehmen können.
Bei der Fahrt durch das Stadtzentrum sind Haltepunkte an Standorten der historischen Stadtbefestigung (Leipziger Torhaus, Akzisemauer im Stadtpark sowie dem Hof der Avendi-Seniorenresidenz) und am Marktplatz als zentraler Handelsstandort eingeplant mit kurzen Erläuterungen zur Geschichte. Am Grünen Torhaus besteht die Möglichkeit der Besichtigung der Außenanlagen mit Blick in´s Wohnhaus, in dem Teile der historischen Akzisemauer sichtbar gelassen wurden.   
Der Weg führt weiter zur Eisenbahnbrücke über der Mulde und entlang eines Teilstücks der Dessau-Wörlitzer Eisenbahn bis zum Landhaus und der Jagdbrücke. Am Landhaus besteht die Möglichkeit zu einem Mittagsimbiss. Auf der Straße Richtung Roßlau mit Eindrücken des aktuellen Baugeschehens der Straßen- und Eisenbahnbauvorhaben führt der Weg zum Elbzollhaus, wo neben Informationen zur Geschichte des Objektes auch die Möglichkeit besteht, den Turm zu besteigen. Endpunkt der Fahrradtour wird die Roßlauer Schiffswerft sein, wo bei einer Führung und anschließendem Besuch des Schiffermuseums Interessantes zur Geschichte der Werft und des Roßlauer Hafens zu erfahren ist.

 

Für die Radtour ist folgende Routenführung geplant:

Alte Leipziger Straße/Hohe Straße (alte Handelsstraßen)Treffpunkt, Begrüßung, Erläuterungen

Treffpunkt: 9.30 Uhr
Start: 9.50 Uhr

DB Fahrzeuginstandhaltung
Führung ca. 1h

ca. 10.00 – 11.00 Uhr

Leipziger Tor
Erläuterungen

ca. 11.20 – 11.30 Uhr

Akzisemauer (Stadtpark, Avendi)
Erläuterungen

ca. 11.40 – 12.05 Uhr

Markt
Erläuterungen zum Markt als Handelsstandort

ca. 12.10 – 12.20 Uhr

Grünes Torhaus
Besichtigung

ca. 12.25 – 12.45 Uhr

Dessau-Wörlitzer Eisenbahn, Muldebrücke
Erläuterungen

ca. 12.55 – 13.05 Uhr

Landhaus, Jagdbrücke
Mittagsimbiss

ca. 13.15 – 14.00 Uhr  

Elbzollhaus
Besichtigung, Besteigung Turm

ca. 14.20 -  14.45 Uhr

Schiffswerft        
Führung

Ankunft ca. 15.00 Uhr

Möglichkeit der Weiterfahrt zur Burg Roßlau 


Die Anfahrt zum Treffpunkt ist auch mit der Bahn bis Dessau-Süd möglich (Abfahrt Dessau HBF 8.52 Uhr, Ankunft Dessau-Süd 8.56 Uhr).

 

Streckenführung der Radtour
Karte mit der Route der Radtour

 

Folgende Objekte in  Dessau - Roßlau sind geöffnet:

Elbzollhaus,  Elbzollhaus 1
- Informationen zur Geschichte
- Besteigung des Turmes

10.00 – 17.00

Landhaus,  Landhaus 1
- Informationen zur Geschichte

10.00 – 17.00

Grünes Torhaus,  Friederikenplatz 53/54                 
- Besichtigung der Außenanlagen und Blick in´s Wohngebäude
   (mit sichtbaren Teilen der Akzisemauer)

10.00 – 16.00

Bootshaus,  Leopoldshafen
- Ausstellung zur Geschichte

10.00 – 17.00

Technikmuseum,  Kühnauer Straße 161a
- Erläuterungen zum Windkanal
- Besichtigung eines Kühlzugwaggons ab 12.00 Uhr

10.00 – 17.00

Schiffermuseum Roßlau, Clara-Zetkin-Straße
- Ausstellung "75 Jahre Hafen Roßlau"

10.00 – 17.00

Roßlauer Schiffswerft,  Werftstraße 4
- Führungen 10.00, 13.00, 15.00 Uhr
  Treffpunkt Werkstor

Burg Roßlau,  Am Schlossgarten 18 b
- Ausstellung des Fördervereins
- Kaffee und Kuchen

10.00 – 17.00

Amtsmühle,  Mühlenstraße 49
- Führungen 10.00, 12.00, 14.00 Uhr
- gastronomische Versorgung

10.00 – 15.00

Wallwitzburg,  Georgengarten
- Informationen durch den Förderverein
- Kaffee und Kuchen

10.00 – 17.00

DB Fahrzeuginstandhaltung, Peterholzstr. 15
- Führung 10.00 Uhr

Siedlung Törten
- 14.00 Uhr Buchpräsentation:
   Andreas Schwarting: "Die Siedlung Dessau-Törten:
   Rationalität als ästhetisches Programm",
   Konsumvereinsgebäude, Am Dreieck 1
       - Familienführungen: Spurensuche Siedlung Törten
         10.30 und 15.30 Uhr
       - Führungen: Siedlung Törten gestern und heute 
         11.30 und 16.00 Uhr
         Treffpunkt: Stahlhaus, Südstraße 5

Mausoleum, Querallee
Kirchen

10.00 – 17.00

St.-Johannis-Kirche, Johannisstraße
- 17.00 Orgelkonzert  

11.00 - 17.00

Georgenkirche, Askanische Straße

11.00 - 13.00

Auferstehungskirche, Ziebigker Straße

14.00 - 16.00

Mosigkau, Kirche Martin Luther, Anhalter Straße 9

09.00 - 18.00

Waldersee, Kirche St. Bartholomäi, Coswiger Str.

10.00 - 17.00

Mildensee, Pötnitz  22

10.00 - 17.00

Törten, Kirche St. Peter, Möster Straße 51

14.00 - 17.00

Kochstedt, Kirche Zwölfapostel, Königendorfer Straße

10.00 - 17.00

Melachthonkirche Alten, Auenweg

09.00 - 12.00

Großkühnau, Ebenhahnstraße

11.00 - 12.00
13.00 - 17.00

Roßlau, Kirche St. Marien, Große Marktstraße

10.00 - 16.00

Rodleben, Steinbergsweg

10.00 - 16.00

Neeken

10.00 - 16.00

Streetz

10.00 - 16.00

Natho

10.00 - 16.00

Mühlstedt

10.00 - 16.00

 

 

Sonderfahrten mit der historischen Straßenbahn TW 30

Haltestelle

Fahrzeiten

Dessau Süd ab

10:00

12:00

14:00

DVG

10:03

12:03

14:03

Kreuzbergstraße

10:08

12:08

14:08

Wasserwerkstraße

10:14

12:14

14:14

Museum

10:20

12:20

14:20

Hauptpost

10:22

12:22

14:22

Hauptbahnhof an

10:25

12:25

14:25

Hauptbahnhof ab

10:28

12:28

14:28

Museum

10:34

12:34

14:34

Kleine Schaftrift

10:44

12:44

14:44

Städt. Klinikum

10:50

12:50

14:50

Junkerspark an

10:55

12:55

14:55

Junkerspark ab

10:57

12:57

14:57

Städt. Klinikum

11:02

13:02

15:02

Kleine Schaftrift

11:07

13:07

15:07

Dessau Center

11:17

13:17

15:17

Wasserwerkstraße

11:22

13:22

15:22

DVG

11:26

13:26

15:26

Dessau Süd an

11:30

13:30

15:30

 
 

 Copyright © Stadtverwaltung Dessau-Roßlau · Zerbster Straße 4 · 06844 Dessau-Roßlau
Kontakt zum Redakteur Zum Inhalt Seite drucken Seite empfehlen Zum Seitenanfang