Sie sind hier: ArchivSchifferfest
Bitte wählen Sie:
Schifferfest
    Startseite

    16. Heimat- und Schifferfest

    "Leinen los" für viertägigen Festtrubel in Roßlau

    Am Donnerstag, den 23. August 2007, heißt es wieder „Leinen los“ für das viertägige Heimat- und Schifferfest, zu dem der Roßlauer Gewerbeverein 1906 e.V., der Roßlauer Schifferverein 1847 e.V., die Schaustellerfamilie Boos, der Festwirt Bernd Trautmann und die Stadt Dessau-Roßlau gemeinsam einladen.

    Bereits vor der offiziellen Eröffnung mit der Feierlichen Flaggenhissung, der Begrüßungsrede des Oberbürgermeisters und dem Shantychor des Magdeburger Seglervereins werden am Ortseingang 50 Flaggen von Städten entlang des Elblaufes gehisst.

    Am Abend wird dann die Roßlauer Schiffernixe gewählt und Steffi Bredschneider aus ihrem Amt entlassen. Bislang haben sich zwei Anwärterinnen beworben. Weitere Kandidatinnen sind herzlich willkommen, spätestens wenn es im Festzelt heißt: “Gibt es noch Saalkandidatinnen?“ Im Anschluss wird mit DJ Eschi & Co noch Party gefeiert.

    FestzeltDer Freitagmorgen steht wieder ganz im Zeichen der Kinder. Vereine, Institutionen, Behörden und Firmen laden alle Kindergartenkinder und Ferienkinder zu einem interessanten Blick Hinter die Kulissen ein. Neu dabei ist das Angebot des Ölmühle e.V. „Alte Spiele neu entdeckt“, von Gummihopse bis Stegreifspiel wird es auch für die begleitenden Großeltern interessant. Aber auch alle anderen Partner wie die Polizei zu Wasser und zu Land, das Wasser- und Schifffahrtsamt, die Feuerwehr, die ROWA und viele andere mehr freuen sich auf neugierige Kinder. Abgerundet wird der „Kindertag“ durch ein unterhaltsames Zauberprogramm im Festzelt, Angebote unserer Schausteller und Nudeln mit Tomatensoße.

    Zu einem Stimmungsprogramm bei Kaffee und Kuchen lädt Kapitän Achim Menzel ein, der sein Publikum auf dessen Schifffahrtstauglichkeit prüft.

    Die Kultband Whetstone sorgt abends im Festzelt für eine ausgelassene Stimmung.

    Gegen 22:00 Uhr steigt dann das Höhenfeuerwerk in den nächtlichen Himmel.

    Der Sonnabend beginnt traditionell früh. Ab 08.00 Uhr lädt der Bauernverband Mittlere Elbe mit seinen Anbietern, Landwirten und Direktvermarktern zu einem Bummel über den Bauernmarkt ein. Über 20 Aussteller bieten Hausschlachteprodukte, Ziegenkäse, Blumen, Honigprodukte, Kuchen,  Gemüse, Keramik und vieles mehr an. Alte und neue landwirtschaftliche Technik werden das Bild abrunden. Ein richtiges Katerfrühstück gibt es im Festzelt mit den Lustigen Muntermachern.

    Mitglieder des SchiffervereinsDer Sonnabend ist aber auch der Wassersporttag. Die Anhaltische Sport- und Freizeitcamp KG lädt alle Kanuten zu einer Langstreckenrallye über Entfernungen von 23, 46, 59 und 114 Kilometern ein, weitere Informationen und Anmeldung unter www.elbufercamp.de.  Mit Dixieland und Marching werden die Gäste um 10.00 Uhr an der Elbe begrüßt. Anschließend finden die Zehnerkanadierrennen der Kanuten und Freizeitachterrennen der Ruderer um den Pokal des Oberbürgermeisters statt. Selbst auf das Wasser kann man, wenn man die entsprechenden Tourenangebote der Anhaltischen Sport- und Freizeitcamp KG wahrnimmt oder sich am Drachenbootfahren beteiligen möchte. Am Abend findet dann das Bootskorso statt, in dessen Mitte sich auch Neptun befindet.  Insbesondere unsere kleinen Gäste sind eingeladen gemeinsam mit dem Spielmannszug und ihren Lampions an die Elbe zu kommen, wo es im Anschluss wieder ein Feuerwerk mit Musik zu erleben gibt.
    Im Festzelt wird es mit den „Harzbuben“ bei poppiger Volks-, Stimmungs- und Tanzmusik so richtig bunt.

    Der Sonntag beginnt mit einem Gottesdienst an der Elbe. Im Anschluss gibt es im Festzelt einen zünftigen Frühschoppen und für die kleinen Gäste unsere Kinderkirmes mit ermäßigten Fahrpreisen sowie ein Puppentheater. Höhepunkt am Sonntag ist sicher wieder der Festumzug mit zahlreichen Fußgruppen und Festwagen von Vereinen, Gewerbetreibenden, Blasmusikanten …. Das Fest wird mit dem Auftritt des Roßlauer Blasorchesters und des Männerchores abgerundet.

    Der Roßlauer Schifferverein möchte nicht nur zu einem Besuch in seine Ausstellung „400 historische Postkarten von der Elbquelle bis zur Mündung“ in der Clara-Zetkin-Straße einladen, welche an allen Tagen geöffnet ist.

     

    Das komplette Programm: Öffnet das Programm des 16. Heimat- und Schifferfestes als PDF-Datei [27 kB]

     Copyright © Stadtverwaltung Dessau-Roßlau · Zerbster Straße 4 · 06844 Dessau-Roßlau
    Kontakt zum Redakteur Zum Inhalt Seite drucken Seite empfehlen Zum Seitenanfang