Sie sind hier: ArchivLange Nacht der Sterne 2013

10. Lange Nacht der Sterne

Exoten im All sind das Thema

Am 14. September wird in Dessau-Roßlau die 10. „Lange Nacht der Sterne“ zu erleben sein. Der bunte Mix aus Astronomie und Unterhaltung wird wieder rund um die Astronomische Station „Samuel Heinrich Schwabe" und auf dem Schulgelände sowie im Gebäude des Walter-Gropius-Gymnasiums stattfinden und von 19.00 - 00.00 Uhr für Jung und Alt ein reichhaltiges Programm bieten.

Passend zum diesjährigen Motto "Exoten im All" gibt es Spezialvorträge in der Turnhalle der Schule. Unter Exoten im All sind in diesem Zusammenhang astronomische Phänomene wie Schwarze Löcher, Pulsare oder Quasare zu verstehen. Hauptreferent des Abends ist Dr. Stefan Gillessen, Max-Planck-Institut für extraterrestrische Physik (MPE) in Garching bei München. Er geht in seinem drei Mal am Abend laufenden Vortrag „Feuerwerk um das Schwarze Loch im Zentrum der Milchstraße" auf populärwissenschaftliche und anschauliche Weise auf eines der faszinierendsten kosmischen Objekte ein.

Beliebte Programmpunkte - wie das Planetenmalen für die jungen Astronomen, das Astro-Quiz, bei welchem es tolle Preise zu gewinnen gibt, und das Meteoritenwerfen - werden genauso dabei sein wie die Ausstellung "The World At Night" mit weltweit aufgenommenen astronomischen Motiven. Der Fliegerclub "Hugo Junkers" wird sich zur Sternennacht ebenfalls präsentieren und im Astroshop wird es u. a. Sternkarten, Sonnensichtbrillen und Astroschirme geben. 

Natürlich ist die Astronomische Station geöffnet. Im Planetarium können die Besucher in kurzen Darbietungen die Faszination des künstlich erzeugten Sternhimmels erleben und sich über das Angebot an regulären und bestellbaren Vorträgen und Beobachtungen durch den Dessauer Schwabe-Verein informieren.     

Durch das große Teleskop und durch verschiedene, um den Sportplatz des Gymnasiums stationierte Fernrohre werden Livebeobachtungen des Sternhimmels angeboten. In der Kunstwerkstatt Süd bekommen die Gäste der Sternennacht dann die Möglichkeit, kreativ zu werden. Zur Unterhaltung wird es Live-Musik mit dem Mannheimer Gitarrenduo "Windflüchter" geben. Auch Auftritte der Revuetanzgruppe "Holiday" und der "Uni-Rollers", einer Rock´n Roll-Formation der Martin-Luther-Universität Halle-Wittenberg, werden die „Nacht“-Gäste unterhalten. Zu erleben sind außerdem  die Timber Forest Liners und  "Oriental Velvet" mit orientalischem Tanz. Die Brauerei Wörlitz sorgt gemeinsam mit der Orionbar und der Créperie des Gymnasiums für das leibliche Wohl.             
 

 Copyright © Stadtverwaltung Dessau-Roßlau · Zerbster Straße 4 · 06844 Dessau-Roßlau
Kontakt zum Redakteur Zum Inhalt Seite drucken Seite empfehlen Zum Seitenanfang