Sie sind hier: ArchivANHALT 2007
Bitte wählen Sie:
ANHALT 2007
    Startseite

    9. Internationales Leichtathletik-Meeting "ANHALT 2007"

    Über 200 Athleten aus aller Welt in Dessau zu Gast

    Stadiontribüne

     

    Ein Jahr vor dem großen Jubiläum - 2008 wird das Internationale Leichtathletik-Meeting zum 10. Mal ausgerichtet - kann das herausragende Sportevent bereits auf eine eindrucksvolle Geschichte zurückblicken. Es hat sich als ein Stelldichein internationaler Stars der Leichtathletikszene etabliert und die Großen des Sports hinterließen ihre Spuren an der Mulde.

    So sorgte 2003 der damalige Olympiadritte Sergej Makarow für lang anhaltendes Raunen in den Zuschauerreihen. Sein Speer wollte nach dem ersten Wurf gar nicht mehr aufhören zu fliegen und landete erst bei 90,86 Metern. Das war nicht nur Stadionrekord, das war auch die sechstbeste Weite, die je erzielt wurde. Oder Heike Drechsler. Wegen ihr waren viele Zuschauer gekommen. Am 31. Mai 2000 war es, als sie erstaunliche 6,77 Meter sprang und sich sofort für Olympia in Sydney qualifizierte. Dort folgte dann Gold, zum zweiten Mal für Drechsler nach 1992.

    An solche Höhepunkte, von denen es reichlich in der jungen Geschichte des Meetings gibt, möchte Meeting-Direktor Ralph Hirsch in diesem Jahr gern anknüpfen. Die Voraussetzungen sind wieder gut, dafür sorgt die wiederholt hochwertige Einstufung der Veranstaltung sowohl als German Meeting als auch als EAA-Outdoor Permit - kein anderes deutsches Leichtathletik-Meeting kann die vom Europäischen Leichtathletikverband vergebene Qualifikation vorweisen. So bleibt es auch 2007 ein Garant für Leichtathletik der Extraklasse, die Teilnahme von Olympiasiegern, Welt- und Europameistern, aber auch Deutschen Meistern, ist sicher. Die Verhandlungen dazu laufen derzeit auf Hochtouren, mit Weitspringer James Beckford (USA) hat ein Weltklasseathlet bereits sein Kommen zugesagt. Auch Diskuswerferin Franka Dietsch - seit Jahren zur Weltspitze gehörig und amtierende Weltmeisterin, wird wieder dabei sein, ebenso wie Stabhochspringer Danny Ecker, der mit Lobinger als einziger Deutscher die magische 6-Meter-Marke schon bezwungen hat.

    14 Disziplinen stehen am 1. Juni ab 18.30 Uhr im Stadion zur Auswahl, in denen sich die Athleten messen werden: bei den Frauen die Läufe über 100, 200, 800 und 1.500 Meter sowie über 100 bzw. 400 Meter Hürden, dazu Diskuswurf und Dreisprung. Die Männer treten im 100/200-, 800- und 1.500-Meter-Lauf, in 110 Meter Hürden und in Weitsprung gegeneinander an, des Weiteren im Speerwerfen sowie im Stabhochsprung. Rund 200 Athleten aus über 30 Ländern werden in Dessau zu Gast sein und sich womöglich schon hier für die WM in Osaka/Japan qualifizieren.

    Mit einer neuerlichen Premiere wird das Meeting 2007 aufwarten. Wenige Stunden, bevor die Stars der internationalen Leichtathletikszene das Stadionrund betreten, wird ab 15 Uhr ein Kindertagssportfest - passend zum 1. Juni - stattfinden, zu dem alle Kinder und ihre Eltern bzw. Großeltern eingeladen sind. Neben Stabspringen, Gummispeerwerfen, Torwandschießen und  Stelzenlauf gibt es auch einen Kinderfitnesstest und natürlich auch jede Menge sonstigen Spaß bei Live-Musik und Live-Acts auf einer Bühne. Der Eintritt hierzu ist übrigens frei.

    Wie in den Vorjahren findet auch wieder der Staffellauf der Schulen statt sowie der Finallauf zur Aktion „Dessau sucht den Supersprinter“, die im letzten Jahr erstmals Bestandteil des Meetings war.

    Carsten Sauer

     

    Karten im Vorverkauf: 11 Euro (Tribüne), 6 Euro (Stehplatz), 3 Euro ermäßigt.

     

    ANHALT 2007 - Mediaguide Öffnet mediaguide2_2007.pdf 

       Link zu www.lottosachsenanhalt.de              

     

     

     

     

     

     

     

     Copyright © Stadtverwaltung Dessau-Roßlau · Zerbster Straße 4 · 06844 Dessau-Roßlau
    Kontakt zum Redakteur Zum Inhalt Seite drucken Seite empfehlen Zum Seitenanfang