Sie sind hier: Archiv100 Jahre Eisenbahn
Bitte wählen Sie:
100 Jahre Eisenbahn
    Startseite

    Jubiläum

    100 Jahre elektrisch betriebene Fernbahn

    Elektrolokomotive A 1

    Die Region Mitteldeutschland war mit Dessau im Zeitalter der Industrialisierung ein Zentrum von großer Bedeutung. Viele Neuerungen hatten hier ihren Ursprung, Bahnbrechendes entstand.

    Ein wichtiges Zugpferd der Industrialisierung war der Eisenbahnbau. Dessau war bereits Mitte des 19. Jahrhunderts ein bedeutender Eisenbahnknotenpunkt. Zur gleichen Zeit setzte si

    ch in Deutschland vor allem mit Telegrafie und elektrischem Licht die Elektrifizierung durch.

    Erste Versuche, die Elektrizität auch für die Fortbewegung zu nutzen, erwiesen sich zwar als schwierig, aber nicht unlösbar. Im Jahre 1879 lief auf der Berliner Gewerbeausstellung auf einem etwa 300 Meter langen Gleisoval die erste elektrische Lokomotive der Welt, gebaut von der Firma Siemens & Halske. Viele weitere Versuche folgten.

    Nach umfangreichen Voruntersuchungen bewilligte der preußische Landtag am 29.07.1909 eine Summe von 25,6 Mio. Mark für die Einrichtung eines elektrischen Versuchsbetriebes der Bahnstrecke zwischen Dessau und Bitterfeld im Rahmen der Gesamtstrecke Magdeburg - Dessau - Leipzig - Halle.

    Die Strecke Dessau – Bitterfeld mit einer Länge von 25,56 Kilometern war nur als Teilstück eines elektrifizierten Netzes in Mitteldeutschland geplant, welches die Städte Magdeburg – Leipzig und Leipzig – Halle verbinden sollte.

    Am 18. Januar 1911 wurde der Probebetrieb auf der Strecke Bitterfeld – Dessau mit einer Lokomotive A1 der Großherzoglichen Badischen Staatsbahn aufgenommen. Die feierliche Freigabe der ersten elektrisch betriebenen Fernbahnstrecke für den öffentlichen Verkehr in Deutschland erfolgte am 1. April 1911.

    Dies bedeutende Ereignis im Zuge der Industrialisierung soll am 1. und 2. April 2011 besonders gewürdigt werden.
    Das Jubiläumsprogramm entnehmen Sie bitte dem Veranstaltungsflyer.


    Die Vereine "Briefmarkenverein Dessau-Roßlau e. V." und "Briefmarkensammlerverein Wolfen e. V." geben zu diesem Anlass einen Sonderumschlag heraus. Er wird mit eingedruckter bzw. aufgeklebter Briefmarke "175 Jahre Eisenbahn in Deutschland" angeboten. Mi-Nr. 2833 v.11.11.2010. Er kann am 1. April im Hauptbahnhof Dessau und am 2. April in der DB Fahrzeuginstandhaltung GmbH, Werk Dessau, Peterholzstraße jeweils von 10.00 bis 14.00 Uhr käuflich erworben werden. Der Erwerb ist auch bei Herrn Peter Knoll, E-Mail: giselaundpeter@web.de, möglich. Preis: 2,50 € pro Beleg mit eingedruckter, 2,- € mit aufgeklebter Marke. Neben der Sonderpostfiliale (am 2. April 2011) in der DB Fahrzeuginstandhaltung GmbH, Werk Dessau, Peterholzstraße (ehem. Reichsbahnausbesserungswerk Dessau) finden Ausstellungen mit historischen und modernen Lokomotiven, historischen Uniformen, Briefmarkenausstellung, Modelleisenbahnausstellung u. v. m. statt.

     Copyright © Stadtverwaltung Dessau-Roßlau · Zerbster Straße 4 · 06844 Dessau-Roßlau
    Kontakt zum Redakteur Zum Inhalt Seite drucken Seite empfehlen Zum Seitenanfang